Schulkisten für Dorfschulen

Logo von SEi SO FREIIn Zusammenarbeit mit SEI SO FREI werden Schulkisten für entlegene Dorfschulen in der Autonomen Region Nordatlantik finanziert, weil die staatliche Unterstützung dort kaum ankommt.Übergabe von Schulkiste in Dorf Sangsangwas bei Rosita Die Schulkisten sind mit Lehrbüchern für die verschiedenen Fächer, Wörterbüchern, Landkarten, Malblöcken, Stiften, Heften, Scheren, etc. aber auch mit Spielbällen gefüllt. Dadurch wird der Unterricht in den Schulen bereichert, die Lehrer durch gutes Unterrichtsmaterial zusätzlich motiviert.

Durch die Schulkisten und die Förderung von außen wird der Stellenwert der Bildung betont und so auch den Eltern ein zusätzlicher Anreiz geboten, ihre Kinder statt zur Haus- und Feldarbeit zum Unterricht zu senden. Mit der Unterstützung aus Österreich erhalten die Kinder in den Dorfschulen eine Chance für eine gute Schulbildung, die der erste Schritt auf ihrem Weg aus der Armut ist.Schulkinder bei der Übergabe

 

450 Euro kostet eine Schulkiste inklusive Transport pro Schule
Mit 10 Euro kann ein Kind mit Schul- und Lernmaterial versorgt werden.

 

Die Übergabe einer Schulkiste ist ein Volksfest, wie die Bilder aus dem Norden Nicaraguas zeigen. 2016 wurden die ersten Schulkisten überreicht, die durch die Spenden an unseren Verein Querklang finanziert wurden. Seither wurden jährlich viele Volksschulen mit dem Lernmaterial ausgestatten. (siehe ausführliche Berichte von 2017 und 2019).

Ein Großteil der Kosten für dieses Projekt wird durch den Verein Querklang Ansfelden getragen!

Schulkisten mit Querklanglogo bei der Übergabe

Schultafel mit Querklangaufkkleber

Die Schulkisten, aber auch die Tafel haben Querklang-Aufkleber!

 

 

Die Fotos wurden uns freundlicherweise von SEI SO FREI Linz zur Verfügung gestellt. Weitere Berichte zum Projekt sind auf der Homepage von SEI SO FREI zu finden.